Manuelle Lymphdrainage

 

Warum ist die Manuelle Lymphdrainage so wichtig?

Die Lymphe ist neben dem Blutkreislauf ein weiteres wichtiges Transportsystem unseres Körpers und dient der Reinigung und Entwässerung. Die Lymphflüssigkeit transportiert Giftstoffe, Schlacken oder Bakterien aus dem Gewebe und wird dann in den Lymphknoten gefiltert und gereinigt. Aber auch wichtige Eiweiße, die Entzündungen hemmen und nicht im Blut transportiert werden können, werden über die Lymphe aufgenommen.

Gesteuert wird die Lymphe über Muskelaktivität. Durch Bewegungsmangel, Übergewicht oder auch Erkrankungen der Niere sowie Traumata und Operationen kann die Lymphe stauen. Die im Bindegewebe gesammelt Lymphflüssigkeit wird dann als Schwellungen sichtbar, welche zum Teil sehr schmerzhaft sein können.

Wie funktioniert die Manuelle Lymphdrainage?

Bei der Manuellen Lymphdrainage werden verschiedene Massagetechniken angewendet, um das ins Stocken geratene Lymphgefäßsystem wieder in Schwung zu bringen. Anders als bei der klassischen Massage werden dabei ausschließlich sanfte, kreisende Bewegungen auf der Haut ausgeführt. So wird der Lymphfluss angeregt, die schmerzhaften Schwellungen im Bindegewebe klingen meist schnell wieder ab und die darin abgelagerten Giftstoffe werden abtransportiert und beseitigt.

Was wir Dir bieten:

Die Manuelle Lymphdrainage ist eine wirkungsvolle Therapie, um schmerzhaften Schwellungen des Bindegewebes entgegenzuwirken. Bei uns bist Du in geschulten Händen.

Einsatzgebiete
  • Ödembildungen (Flüssigkeitsansammlungen) nach Traumata oder Operationen
  • krankhaft veränderte Lymphgefäße
  • Sportverletzungen
  • Venenschwäche