20 Fakten zu gesund durch den Winter

in News
20 Jahre - 20 Fakten - gesund durch den Winter - fit - Fitness- und Gesundheitsstudio

20 Jahre - 20 Fakten

Winterzeit – Erkältungszeit. Doch wie kommt man ohne Schnupfen durch die kalte Jahreszeit? Und wenn es einen doch erwischt hat: Wie wird man schnell wieder gesund? Diese und weitere spannende Fragen haben wir in unseren „20 Fakten zu gesund durch den Winter“ gestellt und natürlich auch beantwortet.

1.Fakt: Um gesund durch den Winter zu kommen, ist regelmäßiges Händewaschen äußerst wichtig. Viren und andere „Krankmacher“ finden am häufigsten über unsere Hände den Weg in die Schleimhäute. Wer sich jedoch regelmäßig die Hände gründlich mit Seife und warmem Wasser reinigt, kann die meisten Krankheitserreger rechtzeitig loswerden.

2. Fakt: Man sollte versuchen, unnötiges Händeschütteln zu umgehen und den direkten Kontakt mit Handläufen, Türknäufen, Einkaufswägen etc. zu vermeiden. Dadurch erhöht man ohne großen Aufwand die Chancen auf Erkältungsfreiheit.

3. Fakt: Eine erhöhte Konzentration von „unsauberer“ Luft, vor allem auch im Gemeinschaftsbüro, führt unweigerlich zu einer erhöhten Gefahr, krank zu werden. Nicht nur wenn der Kontakt zu „Virenschleudern“ unvermeidbar ist, sollte man daher regelmäßig lüften. Als Faustregel für den Winter gilt: Mindestens 5 Minuten pro Stunde das Fenster komplett öffnen!

4. Fakt: Wenn man endlich das Büro hinter sich lassen konnte, ist ausreichen Bewegung an der frischen Luft ebenfalls ein gutes Mittel, sich gesund zu halten. Wen bereits Fieber plagt, der gehört ins Bett oder auf die Couch. Alle anderen: Raus in die Natur!

5. Fakt: Doppelt effektiv ist die Bewegung draußen dann, wenn auch noch die Sonne scheint. Sie aktiviert die körpereigene Vitamin-D-Produktion, welche ebenfalls zur normalen Funktion des Immunsystems beiträgt. Und gute Laune machen die Sonnenstrahlen sowieso!

6. Fakt: Eine ausgewogene Ernährung ist wichtig – noch viel mehr in der Erkältungszeit. Dabei sollte man vor allem auf ausreichende Zufuhr von Vitaminen und Mineralien achten, denn diese benötigt der Körper zur Aufrechterhaltung der normalen Funktion seiner Abwehrkräfte. Ausreichend Salat und Gemüsen sowie Obst, aber auch Fisch, Fleisch, Getreide und Co. gehören auf den täglichen Speiseplan.

7. Fakt: Droht eine Erkältung, sind Ingwer, Spitzwegerich oder auch Holunder wahre Wunderwaffen.

8. Fakt:  Logisch, im Winter ist die Auswahl an vitaminreichem Obst oder Gemüse recht gering. Doch es gibt Alternativen. Neben den vitaminreichen Kohlgemüsen, die zum Teil den ganzen Winter über frisch geerntet werden, sind Rote Bete, Steckrüben und Pastinaken tolle Alternativen. Diese bieten einiges an Vitaminen und Mineralstoffen.

9. Fakt: Nahrungsergänzungsmittel können in manchen Fällen eine sinnvolle Ergänzung zur normalen Ernährung sein. Allerdings sollte man dabei auf gute Produkte achten und diese nur in Maßen einsetzen.

10. Fakt: Im Winter schwören viele auf die verschiedensten Arten von Suppen. Doch warum ist das so? Allgemein betrachtet, hält heiße Suppe die Schleimhäute feucht und schützt davor, dass sich Keime einnisten können. Der heiße Dampf kann die Ausbreitung von Viren verhindern.

11. Fakt: Vor allem die Hühnersuppe ist ein Klassiker gegen Erkältung. Am besten wirkt sie, wenn man sie selbst macht und nicht auf Fertigprodukte zurückgreift. Sie enthält den Eiweißstoff Cystein. Dieser wirkt entzündungshemmend und abschwellend auf die Schleimhäute. Auch das enthaltene Zink gilt als wirkungsvolles Mittel gegen Erkältung.

12. Fakt: Nüsse spenden Kraft – das wussten schon unsere Vorfahren. Gerade in den Wintermonaten braucht man diese kulinarischen Kraftspender: Das vegetative Nervensystem und das Herz werden gestärkt und der Cholesterinspiegel gesenkt. Das enthaltene Vitamin E schützt die Zellen und das Immunsystem, die ungesättigten Fettsäuren wirken sich positiv auf die Blutfettwerte aus.

13. Fakt: Trinkempfehlungen gibt es viele. Fakt ist jedoch, dass ein mit ausreichend Flüssigkeit versorgter Körper optimal funktioniert. Erst dann kann er auch im Kampf gegen Krankheitserreger zur Höchstform auflaufen.

14. Fakt: Bei kühlen Speisen aber auch kalten Getränken benötigt der Körper zusätzliche Energie, um das Essen oder Trinken auf Körpertemperatur anzuwärmen. Das belastet den Stoffwechsel unnötig. Daher sollte man im Winter besser auf warme Speisen und Getränke zurückgreifen.

15. Fakt: Die optimalen Snacks für gute Stimmung im Winter: Dunkle Schokolade und reife Bananen mit Nüssen. Sie enthalten Tryptophan, eine Vorstufe des Glückshormons Serotonin.

16. Fakt: Viel schlafen hilft ebenso, die Gesundheit auch in der kalten Jahreszeit aufrecht zu erhalten. Der Körper braucht ausreichend Schlaf, um sich zu regenerieren. Die Zahl der natürlichen „Killerzellen“ und die Aktivität der Fresszellen nimmt zu und das Immunsystem arbeitet auf Hochtouren. Hat einen die Grippe erwischt, erhöht sich gleichzeitig auch das Schlafbedürfnis. Diesem sollte man dann auch nachgeben und sich gesund schlafen.

17. Fakt: „Richtig husten“ - das gibt es wirklich. Um andere nicht unnötig den eigenen Viren auszusetzen, sollte man in den Ärmel husten und nicht in die Hände, wie oft propagiert wird. Die Grippeviren bleiben quasi an den Händen kleben und verbreiten sich durch Berührung von Türklinken oder durch das Händeschütteln.

18. Fakt: Ist man selbst oder ein Familienmitglied bereits infiziert, sollte man versuchen, Körperkontakt zu meiden und gegebenenfalls in einem separaten Raum schlafen. Ebenso gehören kranke Menschen nicht ins Büro.

19. Fakt: Öfters mal Schwitzen hilft: Regelmäßige Besuche in der Sauna stärken den Organismus. Die Widerstandsfähigkeit gegen Erkältungen und Viruserkrankungen erhöht sich.

20. Fakt: Ausreichend Sport – egal welcher Art – hilft, gesund durch den Winter zu kommen. Das hat viele Gründe: Die Tatsachen, dass sportliche Aktivitäten glücklich machen und Bewegung den Körper in Schwung bringt, sind nur zwei davon. → Mehr dazu kann man in unserem Artikel „20 Fakten zu Sport und Psyche“ lesen.

 

Bildquellen:

Beitragsbild: Pixabay | Bearbeitung: DELTA BARTH Systemhaus GmbH

Quelle:

https://www.kraeuterhaus.de/blog/gesund-durch-den-winter/
https://www.worldsoffood.de/gesundes-und-bio/ratgeber-gesundheit/item/1696-warum-huehnersuppe-gesund-ist.html
https://www.fitforfun.de/gesundheit/wichtige-informationen-zur-grippe-was-tun-wenn-die-influenza-dich-erwischt-195845.html
https://www.zeit.de/wohlfuehlen/ernaehrung_neu/wintergemuese
https://www.mamiweb.de/familie/5-tipps-fuer-eine-gesunde-ernaehrung-im-winter/1
https://www.cosmopolitan.de/saunieren-fuer-die-gesundheit-8-fakten-die-fuer-regelmaessige-saunagaenge-sprechen-64465.html